Lady Gaga ist eine der Markenbotschafter für TUDOR

TUDOR und seine engagierten Botschafter

TUDOR steht für die Leidenschaft, Neues zu wagen. Ebenso wie die Menschen, die sich als Markenbotschafter der Manufaktur engagieren. Ihr Mut, Grenzen zu überschreiten und sich für eine bessere Welt einzusetzen, inspiriert viele andere, ihre Träume ebenfalls zu verwirklichen.

Die TUDOR Markenbotschafter sind Menschen mit ganz unterschiedlichen Leidenschaften und Zielen. Aber eins eint sie: Es sind Frauen und Männer, die alles geben, um ihr Ziel zu erreichen, die Konventionen in Frage stellen und neue Denkansätze leben. Dafür steht auch TUDOR. Rolex Gründer Hans Wilsdorf schuf die Marke mit dem Ziel, Armbanduhren zu entwickeln, die ebenso zuverlässig sein würden wie die Rolex Modelle, aber günstiger verkauft werden könnten. Der Beginn einer Erfolgsgeschichte. TUDOR steht seitdem für Uhren, die auch Extrembedingungen standhalten – und somit perfekt zu einem mutigen Lebensstil passen, wie ihn auch zwei der berühmtesten TUDOR Markenbotschafter verkörpern: die Musikerin Lady Gaga und der Fußballer David Beckham.

Vielseitig begabt und engagiert: Lady Gaga

Sie ist Musikerin und Sängerin, eine der größten Stilikonen der Welt, preisgekrönte Schauspielerin und politische Aktivistin. Lady Gaga setzt sich gegen Pelzprodukte und für die Rechte der LGBT-Gemeinschaft ein. Ihr Auftritt während der Amtseinführung von US-Präsident Joe Biden fand internationale Beachtung: Sie sang die amerikanische Nationalhymne und trug an ihrem Kleid eine große goldene Friedenstaube. Eine Botschaft, die weltweit verstanden wurde.

Wagemutig und erfolgreich

Lady Gaga lebt ihr künstlerisches Talent in vielen verschiedenen Bereichen aus: als Sängerin, Tänzerin, Komponistin und Schauspielerin. Dabei erfindet sie sich immer wieder neu als Kunstfigur in einem Gesamtkunstwerk und hält sich dabei nicht an Konventionen. Genau damit fasziniert die Künstlerin Millionen von Fans.

Ihr Begleiter: die Black Bay 32

Lady Gaga trägt eine TUDOR Black Bay 32. Die Damenuhr überträgt die Merkmale der Black Bay Linie auf ein kleineres Format, bleibt dem sportlich-modernen Charakter der Modelle dabei aber treu. Die Künstlerin setzt auf das Modell in Edelstahl und Gold, bei dem polierter und satinierter Edelstahl in Kombination mit satiniertem Gelbgold für subtile Kontraste sorgen und Klasse ausstrahlen.

David Beckham hat seinen Traum verwirklicht

Schon als Kind wusste er, was er einmal werden wollte: „Fußballspieler“. Das gelang ihm – David Beckham wurde zu einem der erfolgreichsten Spieler in der Geschichte. Er war bei drei bedeutenden Vereinen unter Vertrag und verzeichnet 115 Spiele in der englischen Nationalmannschaft – davon 59 als Kapitän. Selbst mit Verletzungen zeigte er größten Einsatz und betrachtete seine Erfolge nie als selbstverständlich.

David Beckhams Markenzeichen waren außergewöhnliche Schüsse, perfekte Pässe und eine überragende Genauigkeit. Auch die Zeit nach seinem Ausstieg aus dem Profifußball hatte er genau geplant. Er gilt heute als globale Stilikone, arbeitet als Schauspieler und Model und begeistert Millionen Fans weltweit. Seine Leidenschaft für den Fußball lebt er weiter – er ist Eigentümer des Vereins Miami CF.

Engagement für Kinder

Der Schutz und das Wohl von Kindern liegt dem Briten besonders am Herzen. Als UNICEF-Sonderbotschafter setzt er sich zum Beispiel für die Bildung von Kindern in Afrika und die Malaria-Bekämpfung ein.

Sein Begleiter: die TUDOR Black Bay Bronze

David Beckham trägt die Black Bay Bronze, eine Taucheruhr mit 43-mm-Gehäuse. In ihrem Inneren sorgt das TUDOR Manufakturwerk Kaliber MT5601 für hochpräzisen Antrieb. Auch die TUDOR Royal schätzt er sehr – ist sie mit integriertem Armband, gekerbter Lünette und automatischem Uhrwerk doch der Inbegriff von vielseitiger sportlicher Eleganz.